Termin: 06.05.2020

08:30 - 09:15 Uhr

Zur Anmeldung

Bitte bis zum 30. April 2020 anmelden.

UNTERNEHMERFRÜHSTÜCK – Wirtschaftsprüfung 4.0 (Verschoben!)

Wichtige Information zu unseren Veranstaltungen: Auch wir schließen uns den Empfehlungen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus an. Aus diesem Grund sagen wir unsere geplanten Veranstaltungen für die Monate März, April und Mai 2020 vorsichtshalber ab und halten Sie über weitere Entwicklungen auf dem Laufenden!

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe „UNTERNEHMERFRÜHSTÜCK – früher aufgeweckt!“ bieten wir ein Frühstück an in Kooperation mit dem regionalen Netzwerk „mittelstand-münsterland.de“, dessen Themenpartner wir sind.

Ziel unserer Gemeinschaftsinitiative ist es, Entscheidern und Führungskräften in kleinen und mittelgroßen Unternehmen aus dem Münsterland praxistaugliche Tipps und Impulse zu Themen wie Digitalisierung, Recht, Steuern und Management zu geben.

Ablauf:
Ab 8:00 Uhr steht ein Frühstück bereit.
Vortrag 8:30 bis 9:15 Uhr

Thema: Wirtschaftsprüfung 4.0 – Verständlich. Digital. Zukunftsfähig.

In der Zeit von Smart Factory, Internet of Things und Industrie 4.0 ist auch die Buchführung in weiten Teilen automatisiert und digital, Papierbelege sind Vergangenheit.

Diese und weitere digitale Veränderungen führen zu neuen Arbeitsweisen der Wirtschaftsprüfer und zur veränderten Kommunikation zwischen Mandant und Wirtschaftsprüfer.

Der Vortrag zeigt smarte digitale Lösungen und gibt Einblicke in die Arbeitsweisen von heute und der Zukunft:

  • Big Data in der Abschlussprüfung, status quo!
  • Visualisierung von Massendaten
  • Automatisierung der Prüfung, wo geht es hin? Stichwort: Prozess Mining!
  • Umgang mit Outsourcing von Dienstleistungen (Buchführung, Buchführungsdaten)
  • Kollaborationslösungen mit dem Mandanten
  • Papierloses Arbeiten unter Nachhaltigkeitsaspekten

Referent:
David Wippermann, Wirtschaftsprüfer, HLB Schumacher

Das könnte Sie auch interessieren: